Seeteufel-Gigot nach Palavas’scher Art

Le gigot de mer de Palavas

für 6 Personen

Zubereitung: 40 Minuten, Kochzeit: 1 Stunde
1,5 kg Seeteufelschwanz, pariert | 6 Knoblauchzehen | 2 rote Peperoni | 2 gelbe Peperoni | 1 oder 2 Auberginen | 4 kleine Zucchini | 3 Zwiebeln | Olivenöl | 2 dl trockener Weisswein | 1 Bouquet garni | Salz und Pfeffer

  1. Seeteufel enthäuten, waschen und vorsichtig trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen. Die Hälfte der Zehen mit einem kleinen Messer in spitze Stifte schneiden und in regelmässigen Abständen in das Fischfleisch stecken. Den Seeteufel-Gigot schnüren und beiseite stellen.
  2. Peperoni waschen und trocknen, halbieren, Samen und innere Trennwände entfernen. In die Auffangschale des Ofens legen, gewölbte Seite nach oben. Während einigen Minuten unter den sehr heissen Grill stellen, bis die Haut blasig wird. Aus dem Ofen nehmen und in einem verschlossen Plastiksack fünf Minuten ruhen lasen. Herausnehmen, schälen und in zungenförmige Streifen schneiden. Auberginen und Zucchini waschen, abtrocknen und Enden wegschneiden. In kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken.
  3. Drei Esslöffel Olivenöl in einer grossen Bratpfanne erhitzen, die Zwiebeln beigeben und während fünf Minuten dünsten. Peperoni, den restlichen gehackten Knoblauch, die Zucchini und Auberginen beigeben. Das Ganze vermischen, zudecken und während 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen lassen. Salzen und pfeffern.
  4. Das Gemüse auf den Boden einer ovalen Ofenplatte geben, den gespickten und geschnürten Seeteufel-Gigot darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze mit drei Esslöffel Olivenöl und dem Weisswein beträufeln. Das Bouquet garni beigeben und im Ofen während 40 Minuten garen lassen. Die Platte aus dem Ofen nehmen, das Bouquet garni und die Schnur entfernen. Servieren.
Le gigot de mer de Palavas
Palavas-les-Flots ist ein Geheimtipp für Urlauber. Der charmante Sommerfrische-Ort grenzt an einen hübschen Fischerhafen und stand Pate für ein exquisites Seeteufel-Gericht mit Gemüsegarnitur.